HomeAboutFoodTravelDIY

Sonntag, 26. Juli 2015

Pasta mit Pilz-Sahne-Soße

Lieblingsgerichte werden immer wieder gekocht. Lieblingsgerichte sind meist auch einfach und schnell. Lieblingsgerichte werden oft auch spontan gekocht. So auch mein heutiges Rezept. Beim Wochenendeinkauf im Supermarkt hab ich tolle Pfifferlinge entdeckt. Die ersten dieses Jahr. Die werden mitgenommen. Und die hübschen kleinen Champions auch. Denn Pasta mit Pilz-Sahne-Soße gehen einfach immer.





















Ihr braucht für 2 Portionen:

ca. 250g Nudeln nach Wahl
ca. 250g Pilze nach Wahl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
100 ml Sahne
100 ml Brühe
1 rote Chilischote
1/2 Zitrone
Thymian
Petersilie
Parmesan
Butter






















Und so wird's gemacht:

1. Pilze in gleich große Stücke schneiden und in reichlich Butter anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Nudelwasser aufstellen.

2. Zwiebeln, Chilischote und Knoblauch fein hacken und mit Butter in der Pfanne langsam glasig dünsten. Mit Sahne und Brühe ablöschen und so lange köcheln lassen, bis die Soße eine dickliche Konsistenz erreicht. Nudeln kochen.

3. Reichlich Thymian und Petersilie dazu geben (der Thymian ist das Wichtigste!). Die Pfanne vom Herd nehmen und die Soße mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Pilze unterheben.

4. Nudeln abgießen und erneut in den Topf geben. Soße dazu geben und alles vorsichtig miteinander vermischen.

5. Mit Parmesan bestreuen und servieren.





















Das klingt doch einfach und lecker, oder? Ist es auch.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Herzhaftsüsse Grüße
eure Nadja



1 Kommentar:

Marie von GreenLifeDinner hat gesagt…

Sieht so verdammt leckeer, ich mag ja total gerne jegliche Art von Pilzen...

Ich lass mal liebe Grüße da!
greenlifedinner.blogspot.de

Kommentar veröffentlichen