HomeAboutFoodTravelDIY

Dienstag, 14. Juli 2015

New York Cheesecake mit Lemon Curd

Heute hab ich für euch mein persönliches Lieblingsrezept für einen New York Cheesecake. Und weil mir der Cheesecake alleine zu langweilig ist, gibt es dazu ein fruchtiges Topping. Nämlich Lemon Curd (englische Zitronencreme). Aber Achtung! Eine Warnung vorweg. Das folgende Rezept ist eine richtige Kalorienbombe. Aber es lohnt sich! Extrem lecker!!! Sehr süss und erfrischend. Und einen zusätzlichen Haken hat das Rezept auch noch. Leider ist es sehr zeitaufwendig. Aber wie schon gesagt, es lohnt sich! :)













































Ich hab mich ja bisher noch nie an den New York Cheesecake herangetraut. Schaut man auf die Zutatenliste kann einem schonmal Angst und Bange (um seine Bikinifigur) werden. Aber keine Angst, er ist wiederum so gehaltvoll, dass man sowieso nur ein Stück schafft. :)






















Ihr braucht:

Für die Lemon Curd:

2 unbehandelte Zitronen
250g Zucker
60g Butter
3 Eier

Für den Boden:

200g Butterkekse
100g geschmolzene Butter

Für die Füllung:

600g Frischkäse
200g saure Sahne
200g Zucker
3 Eier
1 TL Vanilleextrakt


Nur noch eins vorweg. Zuerst solltet ihr die Lemon Curd vorbereiten. Ich persönlich bereite sie oft schon ein paar Tage im voraus zu und bewahre sie dann im Kühlschrank auf. Sie passt nämlich auch wunderbar zu Obst, oder Milchreis, oder einfach so zum Naschen. Wie es sich bei diesem Rezept mit frisch zubereiteter Curd verhält, kann ich deshalb nicht sagen.





















Anleitung:

Lemon Curd

Zitronenschale abreiben und Zitronen auspressen. Mit dem Zucker, der Butter und den Eiern verrühren und auf mittlerer Stufe so lange erhitzen, bis sich eine zähe Masse bildet (dauert ca. 15 – 20 Minuten). Dabei ständig umrühren.
Curd erkalten lassen.

Boden

Den Ofen vorheizen.
Butterkekse ganz klein zerbröseln (mit dem Mixer, oder im Gefrierbeutel mit einem Nudelholz draufschlagen) und mit der geschmolzenen Butter zu einer Masse verrühren.
Die Masse auf den Boden einer Springform geben und gut andrücken. Den Boden bei 150° ca.
10 Minuten backen.

Füllung

Frischkäse und Zucker cremig rühren. Nach und nach die Eier dazugeben, sowie die saure Sahne und das Vanilleextrakt.
Alles auf den gebackenen Boden geben und das Ganze nochmal ca. 60 Minuten, bei 135° backen.

Nach dem Backen den Ofen noch ca. 1 Stunde geschlossen halten. Angeblich fällt er vorher zusammen. Ob das stimmt, weiß ich nicht. Ich hab mich bisher noch nicht getraut die Ofentür vorher zu öffnen. Aber falls ihr mutiger seid, gebt mir doch einfach Bescheid, ob diese These stimmt. :)

Danach könnt ihr den Cheesecake endlich aus dem Ofen holen und die Lemon Curd darauf verteilen (Achtung! Es muss nicht die komplette Curd sein! Ich verwende ca. die Hälfte. Je nach Belieben).
Nun muss er nur noch über Nacht in den Kühlschrank. Ca. 6 – 8 Stunden sollte der Cheesecake schon durchgekühlt sein.
Danach kann er endlich, ENDLICH verputzt werden! Yummy! :D

Viel Spaß beim Nachmachen!

Herzhaftsüsse Grüße
Nadja


Kommentare:

Rosy hat gesagt…

Uii, der Kuchen wäre was für meinen Bruder – Cheesecake + Zitrone :D
Er hat in einem Monat Geburtstag. Ich denke, ich weiß, was ich dieses Jahr backe ;)
Eine Frage hätte ich noch zu der Lemon Curd. Wenn man die Tage vorher macht, wird die nicht fest?

Liebste Grüße,
Rosy

Herzhaftsüss hat gesagt…

Das freut mich! :D
Also ich bewahr sie immer in einem Weckglas auf, da bleibt die schön cremig. Ich hatte eher Angst, dass sie auf dem Kuchen nicht fest wird. Sag mir dann doch mal bescheid, ob alles geklappt hat, ja? :)

LG
Nadja

Rosy hat gesagt…

Liebe Nadja,

ich habe vorgestern den Lemon Curd vorbereitet und gestern den Cheesecake. Hat alles wunderbar geklappt :) Danke für das tolle Rezept – da wird sich mein Bruder bestimmt freuen!

Liebste Grüße,
Rosy

Bianca hat gesagt…

Mhh der wäre genau etas für mich und meinen Mann! Wir lieben Käsekuchen und so einen mit Lemon Curd haben wir noch nie probiert. Vielen Dank für das Rezept!

Liebe Grüße
Bianca von http://throughtheseasons.net/
Würde mich über einen Besuch von dir freuen! Bin ein Neuling!

Kommentar veröffentlichen