HomeAboutFoodTravelDIY

Freitag, 12. Juni 2015

Sommerliche Zucchinipuffer mit Tzaziki












































Kartoffelpuffer kennt jeder. Ich persönlich mag die Dinger jetzt nicht sooooo gerne.
Aber umso mehr mag ich Zucchinipuffer. Und überhaupt find ich Zucchini echt ´n klasse Gemüse. Geschmacksneutral, aber vielseitig. Ich nenn die Zucchini auch liebevoll "Füllgemüse", weil man damit Portionen wunderbar aufstocken kann, z.b. in einer klassische Bolognese Soße. Is besser für die Hüften. :D
Aber zurück zu den Puffern. Sie schmecken warm UND kalt. Im Sommer UND im Winter. Passen wunderbar aufs Buffet ODER in den Picknickkorb. Kann man mit den Fingern ODER mit der Gabel essen. Aber nu genug gelobt, hier kommt das Rezept für die leckeren Dinger. Und weil die Puffer alleine etwas langweilig wären, gibts ein superduper leckeres Tzaziki Rezept obendrauf. Toll, ne? :)


Ihr braucht für die Zucchinipuffer (4 Portionen):

1 mittelgroße Zucchini, grob geraspelt
1 Ei
1 Zehe Knoblauch, gepresst
1/2 Päckchen Trockenhefe
etwas Milch
ca. 5 EL Semmelbrösel

Alles zusammen zu einer breiigen Masse verrühren und ca. 30 Minuten stehen lassen.
Öl in einer Pfanne erhitzen und mit einem Esslöffel kleine Häufchen hineingeben. Vorsichtig Platt drücken und von beiden Seiten bei mittlerer Hitze braten.
























Für die Tzaziki Sauce braucht ihr:

1/2 Salatgurke, geschält
250g griechischer Joghurt
2 Knoblauchzehen, gepresst
Salz und Pfeffer












































Die Salatgurke schälen und grob raspeln. Mit Salz betreuen und ein paar Minuten ziehen lassen.
Danach in einem Küchenhandtuch die Gurkenraspeln gut auspressen. Die Gurkenraspeln mit Joghurt, Knoblauchzehen, Salz und Pfeffer verrühren.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Herzhaftsüsse Grüße
Nadja


Kommentare:

Rosy hat gesagt…

Hey Nadja,

bin gerade auf deinem Blog gelandet und nachdem ich hier rumgestöbert habe, bekomme ich richtig Hunger ;) Tolle Rezepte und schöne Bilder hast du hier auf deiner Seite!
Werde mal das eine oder andere ausprobieren :)

Liebe Grüße,
Rosy von www.lovedecorations.de

Herzhaftsüss hat gesagt…

Hi Rosy,

freut mich sehr, dass es dir hier gefällt. :D
Viel Spaß beim ausprobieren der Rezepte! :)

Liebe Grüße
Nadja

Kommentar veröffentlichen