HomeAboutFoodTravelDIY

Donnerstag, 30. April 2015

Bester Zitronenkuchen - der geht immer!

Gestern hat mich wiedermal spontan die Backlust gepackt. Lust auf Süsses und Langeweile. Eine fatale Kombi. Und außerdem musste ich ja dringend meine neue Kastenbackform und meinen neuen Flexi Rührhacken für meine Kitchen Aid ausprobieren. Also habe ich in meiner Küche nach Zutaten gestöbert und in einer Schale ein paar Bio Zitronen gefunden. Fast vergessen. Die müssen weg. Also gibts Zitronenkuchen. Den Besten. Hier das Rezept...













































Zutaten:

300g Margarine (oder Butter)
300g Zucker
1TL Vanillezucker
6 Eier
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
5–8 El Zitronensaft
300g Mehl, gesiebt
1/2 Tl Backpulver
200g Puderzucker













































Und so wird's gemacht:

1. Ofen vorheizen. Margarine schaumig rühren. Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. So lange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

2. Eier einzeln unterrühren. 1-2 El Zitronensaft, Zitronenschale, Mehl und Backpulver unterrühren.

3. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und im Ofen bei 190 Grad ca. 25 min. backen.
Oder in eine gefettete Backform geben und je nach Tiefe bis zu 60 min. backen.
Falls der Kuchen zu dunkel wird, einfach mit Alufolie abdecken.

4. Für den Guss den Puderzucker mit dem restlichen Zitronensaft glatt rühren und auf dem noch warmen Kuchen verteilen.














































Viel Spaß beim Nachmachen! :)

Herzhaftsüsse Grüße
Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen